9. Februar 2022

Interview mit Patrick Rindberger

Schärfen Sie Ihr Know-How

Die Branche befindet sich im ständigen Wandel. Die Corona-Krise hat das Tempo verstärkt. Wir helfen Ihnen den Markt besser zu verstehen. Als Ihr Partner möchten wir Ihnen stets den besten Service bieten können. Im Zuge unserer neuen Interview-Reihe, bringen Ihnen unsere Expertinnen und Experten aus dem Vertrieb exklusive Informationen, Tipps und Insights zum aktuellen Marktgeschehen näher.

Lieber Patrick, bitte stelle dich für unsere Kundinnen und Kunden einmal kurz vor:
Ich heiße Patrick Rindberger und bin Vertriebsleiter im Bereich Fachhandel bei Rauch Import. Ich bin seit 10 Jahren bei Rauch Import beschäftigt und leite das Team Fachhandel. Außerdem betreue ich einige große Kunden und kümmere mich um die strategische Weiterentwicklung des Vertriebs.

Welche aktuellen Trends siehst du derzeit im Fachhandel? Welche Probleme ergeben sich möglicherweise daraus?
Die Tendenz ist sehr stark in Richtung Projektgeschäft bzw. Online Handel;
für jene Händler die weder Herstellerverträge für MPS Business bzw. keinen Webshop haben, wird es leider zunehmend schwieriger.

Wie können unsere Kundinnen und Kunden auf diese Trends reagieren?
Gerade jetzt muss schnell reagiert werden, um nicht den Anschluss zu verlieren. Wir empfehlen daher digitale Tools zur Kundenbindung anzubieten. Aber einen Lichtblick gibt es laut einer aktuellen Statistik: Der Onlinehandel hat zwar in letzter Zeit einen regelrechten Boom erlebt, dennoch möchten Käufer nicht gänzlich auf lokale Geschäfte verzichten. Gewinner sind also jene Einzelhändler, die ein hybrides Einkaufserlebnis (Kombination aus Online und stationär) anbieten.

Wie wichtig schätzt du den Auftritt deiner Kundinnen und Kunden im Internet und auf Social Media ein?
Ein Auftritt - z.B. auf Google My Business, mit einer Website und Facebook - ist sehr wichtig. Gerade die jüngere Generation kann so deutlich besser erreicht werden.

In welchen Bereichen lohnen sich derzeit Investitionen?
Digital. Digital. Digital. Sowohl in diverse Tools als auch in zeitgemäße Onlineauftritte. Dem aktuellen Adobe Digital Trends Report 2022 ist zu entnehmen, dass 89 % der befragten Unternehmen mehr oder gleich viel Budget in die Entwicklung einer besseren Omni-Channel-Customer-Journey einsetzen.

Welche Produkte sind im Moment im Trend?
Aktuell liegt das Thema Nachhaltigkeit hoch im Kurs. Dieses Thema ist Endverbrauchern immer wichtiger. Wir haben auch immer mehr Hersteller, die auf diesen Zug aufspringen. Canon, Brother, Kyocera, etc. fahren bereits diverse Nachhaltigkeitsstrategien und z.B. One For All ersetzt im Jahr 2022 alle Plastikverpackungen.

Wie stark hat die Coronakrise deiner Meinung nach den Fachhandel beeinflusst?
Sehr stark - durch die Lockdowns wurden viele Kunden zum Online-Kauf „gezwungen“ und viele kaufen jetzt weiter online ein. Gerade auf den stationären Fachhandel hatte und hat die Krise einen großen Einfluss.

Ihr seid derzeit stark mit dem Vertrieb unseres Eigenproduktes „Simple Print“ eingebunden. Kannst du mit eigenen Worten beschreiben, was Simple Print ist und warum es sich als Händler lohnt dabei zu sein?
Simple Print ist ein innovatives Produkt, mit dem Endkunden ganz einfach das passende Verbrauchsmaterial für ihren Drucker bestellen können.
Der Kunde scannt dabei mit seinem Smartphone den QR-Code am Drucker, wählt das gewünschte Produkt aus und kann mit wenigen Klicks den Kauf bestätigen.
Rauch Import stellt die Ware über eine Direktlieferung bereits am nächsten Tag - mit dem Logo des Händlers am Lieferschein - zu.
Meiner Meinung nach ist Simple Print ein MUSS für jeden Fachhändler, weil sie damit die Kundenbindung stärken und mit wenig Aufwand ein modernes, digitales Tool im Corporate Design des Händlers für die Endkunden zur Verfügung gestellt werden kann!

So unterstützen wir unsere Kunden. Sehen Sie sich die für Sie passenden Service-Leistungen an.

Zur Übersicht

Sie haben noch eine Frage?

Wir beraten Sie gerne

Telefon

+43 6232 33 99 0

E-Mail

office@rauch-import.at