25. März 2020

HP setzt auf Nachhaltigkeit

Umweltbewusstsein ist HP ein Anliegen

Im März 2019 gab HP seine ambitionierte Vision für nachhaltiges Drucken bekannt und nahm sich in die Pflicht, das Drucken mit HP zu einem waldschonenden und CO2-neutralen Teil einer Kreislaufwirtschaft zu machen.

Und ein Jahr später ist HP immer noch auf seinem fortschrittlichen Weg.

Neben der verantwortungsbewussteren Beschaffung von Holzfasern sucht HP auch nach Möglichkeiten, den Materialeinsatz in ihren Verpackungen zu reduzieren, Materialien nach Möglichkeit zu recyceln und auf nachhaltigere Materialien umzustellen. So haben sie beispielsweise in der Region Asien-Pazifik und Japan mit einem Lieferanten zusammengearbeitet, um die Holzpaletten, mit denen HP Drucker in der Region verschickt werden, durch Paletten aus Stroh zu ersetzen, welches sonst verbrannt worden wäre und zu Luftverschmutzung geführt hätte. Sie helfen ihren Kunden auch, verantwortungsbewusster zu drucken, indem sie Drucker und Software zur Optimierung des Papierverbrauchs entwickeln, viele Druckflotten auf doppelseitigen Druck einstellen, Papierabfälle durch HP Managed Print Services reduzieren und die Papierrecyclingfähigkeit durch die Entwicklung von Lösungen zur Druckfarbenentfernung verbessern. Durch die Zusammenarbeit in der gesamten Papierindustrie sowie mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft und NGOs fördert HP Best Practices und arbeitet daran, marktübergreifende Themen anzugehen und die Durchführung positiver Forstmaßnahmen voranzutreiben.

 

HP setzt auf Nachhaltigkeit

Zur Übersicht

Sie haben noch eine Frage?

Wir beraten Sie gerne

Telefon

+43 6232 33 99 0

E-Mail

office@rauch-import.at